Das Brailleband -
Barrierefreie Botschaften mit Sympathiepunkten


Wer lesen kann, ist klar im Vorteil. Das sagt sich lapidar so dahin, wenn einer mal wieder was übersehen hat. Wer aber nicht sehen und folglich ohne spezielle Hilfsmittel auch nicht lesen kann, ist im Alltag stark benachteiligt.

Eine Situation, die von der EU künftig verbessert werden soll. So müssen in Zukunft Behörden dafür sorgen, dass Blinde und Sehbehinderte einen barrierefreien Zugang zu ihren Websites und Apps erhalten. Für Arzneimittelverpackungen gilt eine vergleichbare Regelung schon lange.

Das Brailleband bietet blinden und sehbehinderten Menschen buchstäblich fühlbare Hilfe im Alltag. Frei nach dem Motto „Nie wieder Bowle mit Erbsen und Möhrchen“ haben wir eine innovative Lösung gefunden, Konservendosen zu kennzeichnen und somit Verwechslungen auszuschließen. Die Braillebänder werden mit tastbarer Blindenschrift versehen und ganz einfach um die entsprechende Dose geschlungen. Im Vorratsschrank sind so die Ravioli schnell als solche identifiziert, und auch die Pfirsiche zum Nachtisch lassen sich treffsicher auswählen.

Eine einfache wie zweckmäßige Lösung, die auch auf die haptische Kennzeichnung von Getränken, Schokoladentafeln und vielen weiteren Produkten des täglichen Bedarfs angepasst werden kann: Das flexible Band aus Silikon ist standardmäßig 13 mm breit und lässt sich sowohl im Umfang als auch in Bezug auf Text und Farbe frei gestalten. Ab einer Mindestmenge von 300 Stück lassen sich nahezu alle Pantonefarben und bis zu 45 Zeichen – in Braille- und Klarschrift – umsetzen.

Ob als Onpack, Streuartikel oder Mailingverstärker – mit dem wiederverwendbaren Informationsträger zur Warenkennzeichnung setzen sich werbende Unternehmen auf ebenso unkomplizierte wie effektive Art für eine Vereinfachung des Alltags von Blinden ein und verschaffen sich einen fühlbaren Wettbewerbsvorteil. Besondere Wertschätzung im Bereich Kundenbindung vermitteln außerdem Braillebänder, die mit persönlichen Glückwünschen oder Grußbotschaften versehen sind, egal ob als Liebeserklärung, zum Geburtstag oder zu Weihnachten. In der Kombination mit einem geschmackvollen Werbeträger, wie z.B. dem Kuchen im Glas von Mathilda www.mathilda-glaskuchen.de, sind Streuverluste nahezu ausgeschlossen und Sympathiepunkte garantiert.

Gleichzeitig werden die über den Tastsinn erfahrbaren Botschaften auch von der sehenden Zielgruppe nicht unbemerkt bleiben. Auf Wunsch liefern wir ein individualisierbares Geschenkpapier mit, das auf der Innenseite mit dem Braille-Alphabet versehen ist. Im Sinne einer beidseitigen Inklusion können so auch Sehende die Botschaften entschlüsseln und sammeln dabei haptische Erfahrungen, die positiv in Erinnerung bleiben.

Haben Sie noch Fragen? Bitte kontaktieren Sie uns, wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!


Noch Fragen Anfrage jetzt starten